Agricolle

one

Agricolle ist ein spezielles Produkt, das ein altes Konzept wiederaufgreift, um das Vorkommen eines Schädlingsbefalls zu reduzieren, indem die Eigenschaften von Polysacchariden aus der Pflanzenwelt völlig neu angewendet werden. Agricolle passt als Unterstützung perfekt zu umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen.
Basierend auf den Eigenschaften einiger natürlicher Pflanzenextrakte, mit denen eine klebrige Schicht gebildet wird, die kleine Insekten fängt, kann Agricolle mit einer simplen physischen Aktion zu der Reduktion vieler Schädlinge beitragen. Auf diese Weise können z.B. Blattläuse, Schildläuse, Weiße Fliegen, Psylliden (Blattflöhe) und andere ähnliche Schädlinge bekämpft und ihre negative Wirkung reduziert werden.

Agricolle ist mit IPM und biologischen Bekämpfungsmitteln wegen seiner Zusammensetzung und seines schnellen Abbaus in der Umwelt absolut kompatibel. Bei Massenausbringungen oder wenn Nützlinge in dem System sind, wird deren Leistung u.a. wegen ihrer Beweglichkeit, ihrer Form und Größe nicht reduziert

Hohe Leistung
Schneller Abbau
Keine Rückstände
Nutzpflanzen
Agricolle kann in verschiedenen Nutzpflanzen und Bedingungen eingesetzt werden. Beste Erfahrungen wurden gemacht bei:
– Tomaten, Auberginen, Paprika
– Zucchini, Melonen, Wassermelonen
– Gurken
– Erdbeeren
– Birnbäumen und anderen Nutzpflanzen
– Citrus crops
– Zitruspflanzen und Zierbäumen

Anwendung
Agricolle wird zu 250-300ml/100 Litern angewendet, dabei wird Wasser benutzt, um eine komplette Abdeckung des zu behandelnden Bereichs zu erzielen.

Agricolle wurde als nicht-PPP (Plant Protection Product) anerkannt und liegt damit nicht im Anwendungsbereich der EU Dir 91/414 (SANCO Doc 6621-99 rev 31 dd 11.11.2005).